MENÜ

Nachwuchs-Vorschau: Erstmals alle Roten Bullen auf Punktejagd!

U23 will gegen Stahl Riesa (Sonntag; 15 Uhr) weiße Heimweste bewahren | U19 bei Viktoria Berlin gefordert | U17 spielt ersatzgeschwächt in Jena

U23

Dritten Heimsieg im Visier! Die Roten Bullen der U23 wollen nach dem 1:1-Unentschieden gegen Bischofswerda am Sonntag (22. September; Anstoß: 15.00 Uhr) ihre weiße Weste im RBL-Trainingszentrum behalten. Dabei empfangen die Nachwuchs-Bullen von Trainer Tino Vogel den Aufsteiger BSG Stahl Riesa.

Riesa marschierte vergangene Saison ohne eine einzige Niederlage durch die Bezirksliga und schoss im Durchschnitt vier Tore pro Spiel! Ihre Offensivstärke stellt die Mannschaft bisher auch in der Landesliga unter Beweis. Der Aufsteiger knipste zwölf Tore – zweitbester Ligawert! Allerdings kassierten die Spieler von Ron Bößneck auch 13 Gegentreffer, was zusammen mit Markleeberg den schlechtesten Ligawert bedeutet.
 

Trainer Tino Vogel

Es war klar, dass wir nicht ohne Punktverlust durch die Runde kommen. Zwar ist es ärgerlich, dass das Gegentor zwei Minuten vor Ende gefallen ist.

Wir müssen uns nach dem Remis wieder auf unsere Stärken besinnen, mehr Durchschlagskraft entwickeln und einfacher Fußball spielen. Das hat uns im letzten Spiel gefehlt.

Wichtig ist, dass wir auf die gefährliche Offensive von Riesa vorbereitet sind. Im Umkehrschluss ist die Mannschaft allerdings auch in der Defensive anfällig, was wir ganz klar ausnutzen wollen!

 

6. Spieltag Landesliga
RB Leipzig (1.) – BSG Stahl Riesa (12.)
Sonntag, 22. September, 15.00 Uhr
RBL-Trainingszentrum

U19

Konkurrenz auf Distanz halten: Unsere U19 hat am Sonntag (22. September; Anstoß: 12.00 Uhr) im Auswärtsspiel beim FC Viktoria Berlin mit einem Sieg die Möglichkeit, sich zumindest mit drei Punkten von den Verfolgern abzusetzen.

Allerdings wird das keine einfache Aufgabe. Denn Gegner Berlin kommt immer besser in Fahrt. Der Saisonauftaktniederlage gegen Staaken folgten zwei Siege – zuletzt ein deutlicher 3:1-Erfolg gegen den drittplatzierten Cottbus.
 

Trainer Jens Härtel

Viktoria Berlin wird sehr unangenehm zu spielen sein. Ich habe die Mannschaft beim Sieg gegen Cottbus gesehen. Sie haben schnelle Leute in ihren Reihen, die sehr gut im Umschaltspiel agieren und den schnellen Pass in die Spitze suchen. Aus der Defensive heraus spielen sie häufig lange Bälle. Zudem sind die Spieler technisch gut ausgebildet und stark im Dribbling.

Deshalb dürfen wir den Gegner auf keinen Fall unterschätzen – was Cottbus vielleicht sogar gemacht hat. Denn die Mannschaft war in der ersten Halbzeit quasi nicht auf dem Platz.

Für uns gilt es, die Fehler aus dem letzten Spiel abzustellen, auch wenn wir gegen Magdeburg 5:0 gewonnen haben. Sollten wir die Fehlerquote nicht minimieren, bekommen wir gegen Berlin Probleme.

 

4. Spieltag Regionalliga A-Junioren
FC Viktoria Berlin (6.) – RB Leipzig (1.)
Sonntag, 22. September, 12.00 Uhr
RBL-Trainingszentrum

U17

Schwierige Vorbereitungsbedingungen für die U17! In Hinblick auf das Auswärtsspiel beim Bundesliga-Aufsteiger Carl Zeiss Jena (Samstag; 21. September; Anstoß: 12.00 Uhr) fehlten RBL-Trainer Frank Leicht unter der Woche ganze zwölf Spieler – sechs seiner Schützlinge waren beim Auswahllehrgang, der andere Teil lag mit einem Virus im Bett.

Umso kniffliger wird die Auswärtsaufgabe für unsere Roten Bullen in Jena. Denn Gegner fuhr nach drei Niederlagen in Folge vergangene Woche auswärts bei Union Berlin den ersten Sieg ein (2:0) und schoss in dem Spiel zwei seiner insgesamt drei Saisontreffer.
 

Trainer Frank Leicht

Jena will natürlich die Gunst der Stunde nutzen und sich nach ihrem ersten Saisonsieg mit einem weiteren Dreier im Mittelfeld positionieren.

Die Mannschaft ist bekannt dafür, mit viel Einsatz und Leidenschaft in die Spiele zu gehen und über ihren Kampfgeist zu punkten. Deshalb müssen sich auch meine Spieler wieder voll reinhauen – nicht zuletzt, weil es ein Ost-Derby ist, dass seine ganz eigene Brisanz mit sich bringt.

 

6. Spieltag Bundesliga B-Junioren
FC Carl Zeiss Jena (11.) – RB Leipzig (10.)
Samstag, 21. September, 12.00 Uhr
Ernst Abbe Sportfeld
 

U15/U14-Juniorinnen nehmen Spielbetrieb auf

Zweite Premiere und letzter Saisonstart! Nachdem bereits mit den D-Juniorinnen die erste von insgesamt zwei Mädchenmannschaften der Roten Bullen den Spielbetrieb aufgenommen hat, geht es nun auch endlich für die C-Juniorinnen los! Damit startet die letzte von insgesamt 14 Nachwuchs-Mannschaften in die neue Saison. Die U15/U14-Juniorinnen um das Trainergespann Mandy Morgenstern und Ronny Meißner spielen in der Bezirksliga und wollen sich am Sonntag (22. September; Anstoß: 09.00 Uhr) auswärts in ihrem ersten Pflichtspiel beim Leipziger FC behaupten.

Ebenfalls auswärts gefordert ist die U16. Die B-Junioren von Alexander Blessin müssen am Samstag (21. September; Anstoß: 10.30 Uhr) beim Tabellenfünften SC Borea Dresden ran. Der Gegner holte in der Landesliga bisher zwei Siege und ein Unentschieden und besitzt bei gerade einmal drei Gegentreffern mit die sicherste Defensive der Liga.

Sieben Heimspiele und eine Auswärtspartie

Nach der Lehrstunde gegen den 1. FC Magdeburg (2:5-Niederlage) heißt es für die C-Junioren der U15 volle Konzentration auf die nächste Aufgabe in der Regionalliga, wenn unsere Roten Bullen am Samstag um 10.30 Uhr im RBL-Trainingszentrum den FC Carl Zeiss Jena (Rang acht) empfangen.

Am gleichen Tag sind auch die Nachwuchs-Bullen der U13, U10, U9 und U8 in der Sportschule Abtnaundorf im Einsatz. Unsere D-Junioren der U13 spielen gegen den direkten Konkurrenten Chemnitzer FC (10.30 Uhr).

Mit einem Sieg gegen den Bornaer SV (Rang acht) könnten die Roten Bullen der U10 den Anschluss an die Tabellenspitze wieder herstellen. Unsere U9 will um 09.00 Uhr gegen das Schlusslicht der Kreisklasse, die SG Seehausen, ihren zweiten Dreier der Saison einfahren. Zeitgleich haben die jüngsten Nachwuchs-Bullen der U8 das Ziel, gegen den SV Lipsia Eutritzsch die Tabellenspitze der Stadtklasse zu verteidigen.

Auswärts gefordert sind am Samstag zudem die D-Junioren. Unsere U12 muss um 10.30 Uhr bei der SV Lokomotive Engelsdorf bestehen.

Einen Tag drauf möchten die U14, U11 und die U13/U12-Juniorinnen nachziehen. Während auf unsere U14 im RBL-Trainingszentrum um 10.30 Uhr mit dem FSV Zwickau (Platz zwölf) eine Pflichtaufgabe in der Landesliga wartet, kämpfen die D-Juniorinnen der U13/U12 in der Kreisklasse im Heimspiel gegen Rotation Leipzig III (Anstoß: 09.15 Uhr) um den Anschluss ans Mittelfeld. Ihren dritten Sieg in Serie strebt dagegen die U11 in der Kreisoberliga gegen die SG Taucha I an. Anstoß in der Sportschule Abtnaundorf ist um 10.30 Uhr.

Spiele im Überblick
 

Spiele am Samstag:

  • U17, U16, U15, U13, U12, U10, U9, U8

Spiele am Sonntag:

  • U23, U19, U14, U11, U15/U14-Juniorinnen, U13/U12-Juniorinnen

Heimspiele:

  • U23, U15, U14, U13, U11, U9, U8, U13/U12-Juniorinnen

Auswärtsspiele:

  • U19, U17, U16, U12, U15/U14-Juniorinnen

 

U23
  • 6. Spieltag Landesliga
    RB Leipzig (1.) – BSG Stahl Riesa (12.)
    Sonntag, 22. September, 15.00 Uhr
    RBL-Trainingszentrum
U19
  • 4. Spieltag Regionalliga A-Junioren
    FC Viktoria Berlin (6.) – RB Leipzig (1.)
    Sonntag, 22. September, 12.00 Uhr
    RBL-Trainingszentrum
U17
  • 6. Spieltag Bundesliga B-Junioren
    FC Carl Zeiss Jena (11.) – RB Leipzig (10.)
    Samstag, 21. September, 12.00 Uhr
    Ernst Abbe Sportfeld
U16
  • 5. Spieltag Landesliga B-Junioren
    SC Borea Dresden (5.) – RB Leipzig (2.)
    Samstag, 21. September, 10.30 Uhr
    Sportanlage am Jägerpark
U15
  • 4. Spieltag Regionalliga C-Junioren
    RB Leipzig (6.)
    – FC Carl Zeiss Jena (8.)
    Samstag, 21. September, 10.30 Uhr
    RBL-Trainingszentrum
U14
  • 4. Spieltag Landesliga C-Junioren
    RB Leipzig (4.)
    – FSV Zwickau (12.)
    Sonntag, 22. September, 10.30 Uhr
    RBL-Trainingszentrum
U13
  • 3. Spieltag Talenteliga D-Junioren
    RB Leipzig (2.)
    – Chemnitzer FC (3.)
    Samstag, 21. September, 10.30 Uhr
    Sportschule Abtnaundorf
U12
  • 3. Spieltag Bezirksliga D-Junioren
    SV Lokomotive Engelsdorf (4.) – RB Leipzig (1.)
    Samstag, 21. September, 10.30 Uhr
    Sportplatz Engelsdorf
U11
  • 4. Spieltag Kreisoberliga D-Junioren
    RB Leipzig (4.)
    – SG Taucha I (7.)
    Sonntag, 22. September, 10.30 Uhr
    Sportschule Abtnaundorf
U10
  • 4. Spieltag Kreisoberliga E-Junioren
    RB Leipzig (5.)
    – Bornaer SV (7.)
    Samstag, 21. September, 10.30 Uhr
    Sportschule Abtnaundorf
U9
  • 4. Spieltag Kreisklasse E-Junioren
    RB Leipzig (8.)
    – SG Seehausen (12.)
    Samstag, 21. September, 09.00 Uhr
    Sportschule Abtnaundorf
U8
  • 4. Spieltag Kreisliga F-Junioren
    RB Leipzig (1.)
    – SV Lipsia Eutritzsch (4.)
    Samstag, 21. September, 09.00 Uhr
    Sportschule Abtnaundorf
U15/U14-Juniorinnen
  • 2. Spieltag Bezirksliga C-Juniorinnen
    Leipziger FC – RB Leipzig
    Sonntag, 22. September, 09.00 Uhr
    LFC Gontardweg
U13/U12-Juniorinnen
  • 4. Spieltag Kreisklasse D-Junioren
    RB Leipzig (9.)
    – Rotation Leipzig III (11.)
    Sonntag, 22. September, 09.15 Uhr
    Sportschule Abtnaundorf
191 Tore
schossen die Nachwuchs-Bullen bisher in 38 Ligaspielen
36 Siege
fuhren unsere Mannschaften in der aktuellen Saison ein

Ähnliche Artikel