MENÜ

Nachwuchs: Ergebnisse und Spielberichte vom Wochenende

U23 schließt Jahr mit 4:2-Erfolg in Radebeul ab | U19 scheitert knapp mit 3:4 im Elfmeterschießen an Bundesligist Schalke 04

U23

15. Spieltag Landesliga
Radebeuler BC – RB Leipzig 2:4 (1:2)
 

Unsere U23 siegt hochverdient 4:2 in Radebeul und beendet das Jahr als ungeschlagener Tabellenführer der Landesliga Sachsen. Die Tore für die Roten Bullen knipsten Christos Papadimitriou (19.) und Paul Schinke (43.) in der ersten sowie Thiago Rockenbach da Silva (57.) und Alexander Sorge (75.) in der zweiten Hälfte.

Von der ersten Minute an spielte unsere U23, mit Fabian Bredlow und Vincent Rabiega aus unserer U19 in der Startelf, aggressiv nach vorne und setzte den Gegner gleich früh unter Druck. Wie aus dem Nichts erzielten jedoch die Gastgeber das erste Tor, als nach einem Freistoß Jiri Kopriva zum überraschenden 1:0 vollendete (8.).

Unsere Jungs schüttelten sich kurz und stürmten weiter. Christos Papadimitriou war es vorbehalten, in der 19. Minute per Kopf für den Ausgleich zu sorgen. In der Folge erspielten sich die Roten Bullen einige aussichtsreiche Torraumszenen, die aber noch ungenutzt blieben. Paul Schinke war dann in der 43. Minute zur Stelle, als er eine Unstimmigkeit der Radebeuler Hintermannschaft nutzte und die 2:1-Pausenführung erzielte.

Die zweite Halbzeit begann äußerst unglücklich, da die Gastgeber bereits in der 46. Minute mit ihrem zweiten Torschuss des Spiels durch Daniel Schenk zum 2:2 ausgleichen konnten. Unsere Jungs ließen nicht nach und drängten auf den Sieg. Auf Grund deutlicher Feldüberlegenheit und ansehnlichem Spiel erhöhte der RBL-Nachwuchs verdientermaßen auf 3:2 nach einem Freistoß von Thiago Rockenbach da Silva (57.).

Alexander Sorge stellte mit einem schönen Kopfball endgültig die Weichen auf Auswärtssieg, nachdem Florian Felke sich toll auf der linken Seite durchsetzte und mustergültig zum 4:2-Endstand auflegte.  

Fazit:

Unsere U23 zeigte, dass sie auch mit Rückschlägen gut umgehen kann und sicherten sich letztendlich einen ungefährdeten Dreier zum Ende des Jahres, welches sie als ungeschlagener Tabellenführer der Landesliga Sachsen abschließen.

RB Leipzig:
Bredlow – Sorge, Felke, Schößler, Heinze (C), Christos Papadimitriou, Siebeck (73. Legien), Rockenbach da Silva, Rabiega (84. Schiller), Hanne, Schinke

Radebeuler BC:
Bunzel – Baer, Tancos, Kopriva, Schenk (77. Braun), Krause, Graage, Jordan, Seifert, Benedict (C), Hoppadietz
 

Tore:
1:0 Kopriva (8.), 1:1 Papadimitriou (19.), 1:2 Schinke (43.), 2:2 Schenk (46.), 2:3 Rockenbach da Silva (57.), 2:4 Sorge (75.)
 

U19

Viertelfinale DFB-Junioren Vereinspokal
RB Leipzig – FC Schalke 04 3:4 n.E. (0:0, 0:0)
 

Nach einer klasse Leistung mit Chancenplus auf Seiten des RBL-Nachwuchses scheidet unsere U19 unglücklich gegen den Bundesligisten FC Schalke 04 mit 3:4 nach Elfmeterschießen aus dem DFB-Pokal der A-Junioren aus. Vor allem in der zweiten Hälfte hatten die Roten Bullen den haushohen Favoriten aus Gelsenkirchen am Rande einer Niederlage.

Zu Beginn des Spiels merkte man unseren A-Junioren den Respekt vor dem Bundesliga-Dritten aus Gelsenkirchen merklich an, die schon nach drei Minuten eine sehr gute Chance liegen ließen. Im Laufe der ersten Halbzeit fand dann auch unser Nachwuchs besser in die Partie und erspielte sich vor allem durch Standardsituationen gute Torraumszenen. Die Knappen scheiterten zweimal am sehr gut haltenden RBL-Torhüter Dominic-René Heine, der den 0:0-Pausenstand sichern konnte.

In der zweiten Halbzeit drehte sich das Spiel immer mehr in Richtung RB Leipzig. Die Roten Bullen standen in der Defensive felsenfest und fanden in der Offensive immer wieder Lücken im Abwehrverbund der Blau-Weißen. Unter anderem hatte RB-Angreifer Smail Prevljak mehrere sehr gute Einschussmöglichkeiten, die jedoch vom bärenstarken Schalker Torhüter vereitelt werden konnten. Zudem wussten auch Michael Niemeyer und Dennis Rothenstein ihr Chancen nicht zu nutzen und somit ging es mit einem 0:0 in die Verlängerung.

In dieser passierte außer einer Roten Karte für Schalkes Daniel Roseler (grobes Foulspiel) nicht mehr viel und die tapfer kämpfenden Nachwuchs-Bullen schafften es nicht, die numerische Überlegenheit in den Siegtreffer umzumünzen. Im Elfmeterschießen verschossen leider Gergö Szanto und Jonas Hildebrandt für RBL und der Gast aus Gelsenkirchen, bei dem lediglich nur ein Spieler verschoss, konnte sich am Ende über einen äußerst knappen Erfolg und den Einzug ins Halbfinale des DFB-Pokals freuen.

Fazit:
Trotz der bitteren Niederlage gegen Schalke 04 können unsere A-Junioren auf ein richtig gutes halbes Jahr zurück schauen, in welchem sie als ungeschlagener Tabellenführer der Regionalliga Nordost den Grundstein für den Aufstieg in die Bundesliga gelegt haben.


RB Leipzig:
Heine – Konik, Reddemann, Hildebrandt, Mäder (108. Justin), Niemeyer (97. Kretzschmar), Szanto, Lindau (C), Dülek, Rothenstein, Prevljak

FC Schalke 04:

Schilder, Koseler, Neubauer, Hedlund, Friedrich, Müller, Itter (C), Kehrer (58. Omerbasic), Bodenröder (61. Pick), Avdijaj, Sane (76. Multhaup)

Rote Karte:
Koseler (101., Schalke 04)
 

Torfolge im Elfmeterschießen:
0:0 Szanto verschießt, 0:1 Neubauer, 1:1 Justin, 1:2 Hedlund, 2:2 Reddemann, 2:3 Müller, 3:3 Rothenstein, 3:3 Itter verschießt, 3:3 Hildebrandt verschießt, 3:4 Friedrich

U9

14. Spieltag Kreisklasse E-Junioren
RB Leipzig – SG Leipzig-Bienitz 6:0 (3:0)
 

Gegen die U11 von Leipzig-Bienitz revanchierte sich unsere U9 für die 1:2-Hinspielniederlage mit einem fulminanten 6:0-Heimerfolg. Sammy Mohammad knipste gleich viermal für die Roten Bullen.

Das letzte Spiel in der Liga im Kalenderjahr 2013 verlief sehr erfolgreich für unsere U9. Mit dem Anpfiff setzten wir die Gäste aus Bienitz permanent unter Druck und erspielten uns eine Fülle an Torchancen. Sammy Mohammad war an diesem Tag besonders gut drauf und netzte mit einem Hattrick alle drei Treffer in der ersten Halbzeit.

Den ersten markierte Mohammad nach einem Fehler in der Abwehr der Gäste (12.), den nächsten nach Vorarbeit von Valentin Seidel (20.) und seinen dritten Treffer vollendete Mohammad abgeklärt nach einer Balleroberung von Stanley Schumann (25.) zum 3:0-Halbzeitstand.

Gleich nach Wiederanpfiff knipste wiederum Mohammad mit seinem vierten Streich das 4:0 in der 27. Minute, nach einem Steilpass vom gut aufgelegten Marlon Mathes. In der Folge ließen die Nachwuchs-Bullen einige gute Möglichkeiten aus, bevor Schumann eine weitere Vorlage von Mathes zum 5:0 nutzte (39.). Till Hafkesbrink setzte mit seinem Gewaltschuss von der Strafraumgrenze den 6:0-Schlusspunkt in der letzten Spielminute.

Fazit:
Spielerisch wie kämpferisch war unsere U9 der U11 von Bienitz in allen Belangen überlegen und schloss damit das Jahr eindrucksvoll mit ihrem neunten Sieg in 14 Spielen ab.
 

Tore:
1:0, 2:0, 3:0, 4:0 Mohammad (12., 20, 25., 27.), 5:0 Schumann (50.), 6:0 Hafkesbrink (50.)

 

U13/U12-Juniorinnen

14. Spieltag Kreisklasse D-Junioren
RB Leipzig – SG LVB Leipzig 3:4 (0:3)


Im letzten Heimspiel vor der Winterpause unterlagen unsere D-Juniorinnen knapp mit 3:4 den Jungs des Tabellenzweiten LVB Leipzig.

Von der ersten Minute an entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel mit Chancenvorteilen auf Seiten der Gäste. Diese nutzten in der neunten Minute ihre erste Möglichkeit zur 0:1-Führung. Im Anschluss ging ein Ruck durch die Mannschaft und der Gegner wurde früh in dessen Hälfte gestört, jedoch konnte der RBL-Nachwuchs kein Kapital daraus schlagen. Mit einem Doppelschlag in der 30. Minute erhöhten die LVB-Jungs noch vor der Pause auf 0:3.

Wie ausgewechselt kamen unsere U13-Mädels aus der Pause. Tolle Angriffe rollten nun Richtung LVB-Tor, einen nutzte Elisa Köhler zum 1:3-Anschluss. In der Folge zündeten unsere Mädels ein wahres Feuerwerk ab, mit Chancen en masse  für die Roten Bullen. In der 54. und 56. Minute konnte unser Nachwuchs das Ergebnis sogar egalisieren und erzielte durch Josephine Schlegel und Verena Gladisch das 2:3 und 3:3. Die tolle Aufholjagd wurde leider nicht belohnt, denn in der vierten Minute der Nachspielzeit netzten unsere Gegner zum 3:4-Endstand ein.

Fazit:
Spielerisch wie kämpferisch war es eine tolle Mannschaftsleistung unserer D-Juniorinnen. Die gute Entwicklung in den letzten Spielen zeigt jedoch, dass die Mannschaft immer besser zueinander findet.


Tore:
0:1, 0:2, 0:3 LVB (9., 30., 30.), 1:3 Köhler (36.), 2:3 Schlegel (54.), 3:3 Gladisch (56.), 3:4 LVB (60.+4)

 

13 Tore
netzte unser Nachwuchs in den vier Wochenend-Partien

Impressionen unserer U23

Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14
Image
Impressionen unserer U23
Aktionsbilder der U23 in der Saison 2013/14

Unsere U19 in Aktion

Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14
Image
Unsere U19 in Aktion
Impressionen der U19 in der Saison 2013/14

Der Nachwuchs der Roten Bullen

Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.

Ähnliche Artikel