MENÜ

Nachwuchs-Ergebnisse der Woche

U12 siegt 10:0 gegen Hartenfels Torgau | U11 durch 9:2-Erfolg über TuS Leutzsch im Kreispokal-Halbfinale | U9 scheitert 1:4 an Rotation

Drei Nachwuchs-Partien


Drei RBL-Nachwuchs-Teams waren in dieser Woche im Einsatz. Die U12 feierte einen 10:0-Kantersieg in der Bezirksliga gegen den Tabellenletzten SC Hartenfels Torgau. Nach einem ungefährdeten 9:2-Erfolg gegen die U13 der TuS Leutzsch steht die U11 im Halbfinale des Kreispokals.

Den Anfang machte die U9, die durch ein 1:4 im Heimspiel gegen die U11 der SG Rotation Leipzig aus dem Kreispokal ausgeschieden ist.
 

Alle Spiele im Überblick


U12

Nachholspiel
12. Spieltag Bezirksliga D-Junioren

RB Leipzig – SC Hartenfels Torgau 10:0 (5:0)

Zu unserer U12

Unsere U12 schlug in einem Nachholspiel der Bezirksliga die U13 von Hartenfels-Torgau klar mit 10:0. Timon Schmidt erzielte dabei gleich fünf Treffer für die Roten Bullen.

Die Gäste präsentierten sich von Anfang an sehr defensiv und konzentrierten sich ausschließlich auf das Verhindern von Tormöglichkeiten für die Gastgeber. Bereits nach drei Minuten konnte Hubert Mucha den ersten RBL-Treffer markieren. Bis zur Halbzeit fielen weitere vier Tore, es hätten jedoch deutlich mehr sein müssen, da die Leipziger Bullen eine Vielzahl von Torchancen ungenutzt ließen.

Der Torhüter des RBL-Nachwuchses blieb in der ersten Halbzeit beschäftigungsfrei, da die Gäste während des ersten Abschnitts kaum in die gegnerische Hälfte kamen.

Nach der Pause begannen unsere D-Junioren stürmig. Schmidt und Mucha erzielten insgesamt fünf beziehungsweise drei Treffer in einem ordentlichen Spiel unserer Jungs. Torgau wurde im eigenen Strafraum fast ununterbrochen unter Druck gesetzt.

Die Gäste versuchten bei jeder Gelegenheit ein paar Sekunden herauszuholen, sogar bei eigenen Standartsituationen wurde der Ball vorher weggeschlagen. Die Niederlage war unabwendbar, auch wenn die Spielzeit leider erfolgreich verkürzt wurde.


Fazit:

Die U12 gewann letztendlich hochverdient, auch wenn die Torausbeute hätte höher ausfallen müssen.

Für die Roten Bullen geht es nun mit diversen Leistungsvergleichen weiter. Am Donnerstag spielt die U12 beim 1. FC Nürnberg mit Greuther Fürth, dem VfB Stuttgart und Mainz 05 einen Vergleich, bevor es am Samstag nach Berlin zum Silber-Cup des TSV Rudow geht.
 

RBL-Tore:
Schmidt (5), Mucha (3), Türkyilmaz, Thom
 
 

U11

D-Junioren Kreispokal Viertelfinale
U13 TuS Leutzsch – RB Leipzig 2:9 (0:4)

Zu unserer U11

Mit einem sehr souveränen 9:2-Erfolg beim TuS Leutzsch zog unsere U11 ins Halbfinale des D-Jugend-Stadtpokals ein. Aaron Sothen erzielte im zweiten Durchgang einen Dreierpack für die Roten Bullen.

Mit einem Blitzstart nach nur 40 Sekunden stellte der RBL-Nachwuchs schon früh die Weichen auf Sieg, als Aaron Sothen Niklas Borck gekonnt lang schickte, der im Anschluss mustergültig versenkte. Hochmotiviert agierten wir in der Folge und ließen der U13 vom TuS kaum Platz zum Spielen.

Nach einer Balleroberung spielte Eric Uhlmann Timm Koch frei und es stand nach 18 Minuten 2:0. Borck und Koch sorgten dann auch in der 24. und 25. Minute für die endgültige Vorentscheidung und einen klaren 4:0-Halbzeitstand.

Spielfreudig und weiter torhungrig zeigten sich die Nachwuchs-Bullen auch im zweiten Abschnitt. Neben Tjark Wilke, der zwei Treffer erzielte, avancierte Sothen zum Torjäger der zweiten Halbzeit. Erst schob er einen Rückpass von Patrick Thon sicher ein (35.), anschließend legte Moritz Hennig auf und Sothen netzte wieder unhaltbar ein (38.). Seinen dritten Treffer in der 46. Minute markierte er gekonnt per Lupfer. Zwischenzeitlich verkürzten die Leutzscher auf 1:6 und 2:9.


Fazit:

Nach einer souveränen Vorstellung zogen die U11-Junioren verdient in das Stadtpokal-Halbfinale ein.
 

RBL-Tore:
Sothen (3), Borck (2), Koch (2), Wilke (2)

 

U9

E-Junioren Kreispokal Viertelfinale
RB Leipzig – SG Rotation Leipzig U11 1:4 (1:1)

Zu unserer U9

Die U9 begann ihr Pokalspiel wie sie im letzten Punktspiel aufgehört hat. Schnelle  Spielzüge und sofortiges Umschalten brachte die U11 von Rotation immer wieder in Bedrängnis. In der fünften Minute konnte Sammy Mohammad einen Konter über drei Stationen zur 1:0-Führung abschließen.

Leider versäumte der RBL-Nachwuchs nachzulegen und wurde in der 12. Minute bestraft. Einen zu kurzgespielten Pass erliefen sich die Gäste und konnten zum 1:1-Pausenstand vollenden.

In der zweiten Halbzeit konnte die U9 leider nicht mehr zulegen und begann ihr Spiel der SG Rotation anzupassen. Unsere Jungs spielten nicht mehr gezielt in die Spitze, sondern agierten mit langen Bällen. Die körperlich überlegenen Gäste nutzten nun die Fehler unseres Nachwuchses und konnten das Ergebnis auf 1:4 ausbauen.


Fazit:  

Mit mehr Ehrgeiz und Willen wäre ein Sieg möglich gewesen. Aber so zieht Rotation verdient in das Halbfinale ein.
 

RBL-Tor:
Sammy Mohammad

 

 

 

Der Nachwuchs der Roten Bullen

Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
Image
Der Nachwuchs der Roten Bullen
14 RBL-Nachwuchs-Mannschaften gehen Woche für Woche auf Tore- und Punktejagd.
20 Tore
knipste der RBL-Nachwuchs in den drei Partien der Woche.

Ähnliche Artikel