MENÜ

Nächster Höhepunkt! RB Leipzig empfängt Bundesliga-Dino Werder Bremen

Am Dienstag (18.00 Uhr) Freundschaftsspiel in der Red Bull Arena | Knapp 7.000 Karten verkauft | Wichtige Karteninfos | Interessante Fakten zum SVW

Nach dem guten Einstand in Liga drei und dem über weite Strecken starken Auftritt im Eröffnungsspiel gegen den Halleschen FC (1:0) wartet auf die Roten Bullen schon am Dienstag (23. Juli) der nächste Prüfstein.

Denn unsere Mannschaft empfängt um 18.00 Uhr den Bundesligisten SV Werder Bremen in der Red Bull Arena und wird dieses Freundschaftsspiel als wichtigen Test vor dem schweren Heimspiel gegen Münster angehen.

Der Gegner:
Trainer-Tausch und wenige Transfers

Bremen gilt als eines der Bundesliga-Top-Mannschaften der letzten 30 Jahre und spielte regelmäßig im Europapokal. Doch in den letzten drei Spielzeiten verpassten die Norddeutschen mit den Rängen 13, 9 und 14 jeweils klar das internationale Geschäft und steckten in der Vorsaison sogar lange im Abstiegskampf.

Der Verein trennte sich am 14. Mai nach 14 Jahren von Trainer-Urgestein Thomas Schaaf. Nun soll Robin Dutt (arbeitete u.a. für Freiburg, Leverkusen und den DFB) Werder wieder in die Erfolgsspur führen. Der Kader veränderte sich in der Sommerpause kaum. Den Abgang der Leistungsträger Sokratis und Kevin de Bruyne sollen Luca Caldirola und Cedric Makiadi kompensieren.

Neuzugänge:

  • Luca Caldirola (Inter Mailand)
  • Cedric Makiadi (SC Freiburg)
  • Nils Petersen (FC Bayern München, war bereits ausgeliehen)
  • Denni Avdic (PEC Zwolle, kehrt nach Ausleihe zurück)

Abgänge:

  • Sokratis (Borussia Dortmund)
  • Kevin De Bruyne (FC Chelsea, Ausleihe beendet)
  • Christian Vander (Karriereende) 

Historie:
46 Jahre SVW-Bundesligageschichte

Werder Bremen gilt als Dino der Bundesliga. Abgesehen von der Saison 1980/81 (2. Bundesliga) spielten die Hanseaten seit 1963/64 im deutschen Oberhaus. In dieser Zeit absolvierte der Verein 1.662 Bundesligaspiele und fuhr 717 Siege ein!

Bundesliga-Bilanz:

  • Bundesligaspiele: 1662
  • Siege: 717
  • Niederlagen: 532
  • Unentschieden: 413
  • Torverhältnis: 2834:2360

Vereinstitel:

  • Deutscher Meister: 4
  • Deutscher Pokalsieger: 6
  • Deutscher Superpokalsieger: 4
  • Europapokalsieger (Pokalsieger): 1
  • Amateurmeister: 3
  • Ligapokalsieger: 1

Testspielbilanz:
Durchwachsene Sommervorbereitung

Ende Juni startete unser Gegner in die Vorbereitung. Seitdem hat Werder Bremen sechs Testspiele absolviert. Die Vorbereitungspartien verliefen eher durchwachsen.

Zwar legte Werder gegen die Bezirksligisten Suurhusen (14:0) und Grün-Weiß Firrel (11:1) ordentlich los und schoss 25 der bisher 30 Testspiel-Toren.

Doch das blieben aktuell die einzigen Testerfolge. Gegen unseren Ligakonkurrenten VfL Osnabrück verlor der SVW mit 0:1, vom Zweitligisten 1860 München trennten sich die Grün-Weißen 1:1 und gegen die holländischen Erstligisten PEC Zwolle (2:3) und Ajax Amsterdam setzte es zwei weitere Niederlagen.

Bester Testspiel-Torjäger ist Nils Petersen (acht Tore) der auch in der Vorsaison zusammen mit Aaron Hunt (je elf Treffer) bester Bremer Bundesliga-Schütze war.
 

SVW-Testspiel-Bilanz:

  • 6 Spiele
  • 2 Siege | 1 Unentschieden | 3 Niederlagen
  • 30:9 Tore

Die besten Testspiel-Torschützen:

  • Nils Petersen: 8
  • Niclas Füllkrug: 7
  • Aaron Hunt: 3
  • Özkan Yildirim: 2
  • Johannes Wurtz: 2

Hinweise zum Spiel:

  • Dauerkarten:
    Ihr könnt eure Dauerkarten bis Dienstag, 12.00 Uhr, im Red Bull Shop abholen. Danach sind die Karten ab 15.30 Uhr an der Hinterlegungskasse auf dem Stadionvorplatz hinterlegt.
     
  • Vorverkauf Arena-Ticket:
    Am Ticketschalter der Arena endet der Vorverkauf um 15.30 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt öffnen die Tageskassen.

    Am Ticketschalter der Arena können dann nur noch hinterlegte Karten abgeholt werden, die bei Arena-Ticket gekauft wurden. Diese Karten sind seit dieser Saison nicht mehr an der Hauptkasse hinterlegt.

    Nach Öffnung der Stadionkassen werden bei Arena-Ticket KEINE Tageskarten mehr verkauft.
     
  • VIP-Karten:
    Hinterlegte VIP-Karten sind seit dieser Saison am Spieltag im RBL-Trainingszentrum am Cottaweg abzuholen.
     
  • Akkreditierungen:
    Akkreditierungen, die rechtzeitig beantragt, jedoch nicht mehr postalisch versendet wurden, können im Medienbüro (rechts an der Stadiohaupteinfahrt gegenüber vom Stadionvorplatz) abgeholt werden.

  • Red Bull Arena:
    Die Kassen öffnen wie bisher 2,5 Stunden vor dem Anpfiff um 15.30 Uhr. Der Einlass in die Red Bull Arena beginnt um 16.00 Uhr.
     

7. Testspiel
RB Leipzig – SV Werder Bremen
Dienstag, 23. Juli, 18.00 Uhr
Red Bull Arena

1662
Bundesligaspiele hat Werder Bremen bereits absolviert
8 Tore
schoss Bremens bester Testspiel-Knipser Nils Petersen
4
Neuzugänge verpflichtete der SVW im Sommer
12446
Tage war Thomas Schaaf als Spieler und Trainer im Verein

Ähnliche Artikel