MENÜ

Nachwuchs-Ergebnisse: 6 Siege, 2 Niederlagen für die Roten Bullen

U16 legt in neuer Liga Start nach Maß hin | U13 und U12 nehmen erste Pokalhürde | U13-D-Juniorinnen mit 3:6-Auftaktniederlage |

Gleich acht Nachwuchs-Mannschaften starteten vergangenes Wochenende in die neue Saison. Dabei feierten die Roten Bullen sechs Siege – darunter zwei Erfolge in der ersten Runde des Landespokals. Lediglich die U13-Mädchen und die U10-Junioren verloren ihr Auftaktspiel.

U16

Start nach Maß in neuer Liga

Eindrucksvoller Saisonauftakt für die B-Junioren! Unsere U16 fegte in ihrem ersten Spiel auf Landesliga-Ebene zu Hause den VfB Auerbach mit 8:0 (3:0) vom Platz. Von Beginn an dominierten die Nachwuchs-Bullen um Neu-Trainer Alexander Blessin die Partie und setzten das geforderte vertikale Spiel mit konsequentem Nachsetzen nach Ballverlust perfekt um. Dabei erzielte Neuzugang Nico Franke einen Hattrick (16., 66., 69.), Malik Haußig netzte zwei Tore ein (21., 52.), Tobias (26.), Opolka (57.) und Kammann (72.) jeweils einen Treffer.

Gleich mit Anpfiff kamen die Nachwuchs-Bullen zu guten Tormöglichkeiten. Nach einer sehenswerten Kombination erzielte Neuzugang Nico Franke mit einem gefühlvollen Schlenzer aus 18 Meter den Führungstreffer (16.). Nur fünf Minuten später demonstrierte Malik Haußig seine Treffsicherheit und knipste zum 2:0 (21.).

Bevor sich die Gäste sammeln konnten legte auch schon Yanick Tobias zum 3:0 nach (26.). Trotz vielzähliger Großchancen verpassten die Roten Bullen bis zur Halbzeit ihre Führung auszubauen.

Auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Auerbach wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt – einzig die Chancenverwertung blieb verbesserungswürdig.

In der Folgezeit erhöhten Malik Haußig (54. Min.), Niklas Opolka (59. Min.) und Nico Franke (67. und 68. Min.) auf 7:0.

Den Schlusspunkt setzte Jeremy Kammann, nach einer einstudierten Eckballvariante (73. Min.).

Am Mittwoch (04. September; Anstoß: 18.30 Uhr) steht für unsere U16 das erste Auswärtsspiel bei IFA Chemnitz an.
 

1. Spieltag Sachsenliga B-Junioren
RB Leipzig
– VfB Auerbach 8:0 (3:0)

Tore:
1:0 Franke (16.), 2:0 Haußig (21.), 3:0 Tobias (26.), 4:0 Haußig (52.), 5:0 Opolka (57.), 6:0 Franke (66.), 7:0 Franke (69.), 8:0 Kammann (72.)

U13

1. Runde Landespokal Sachsen D-Junioren
FSV Oschatz – RB Leipzig 0:3 (0:2)

RBL-Tore:
0:1 Hartmann, 0:2 Klaus, 0:3 Klaus
 

U12

D-Junioren ziehen eine Runde weiter

Erste Runde geschafft! Unsere U12 zog mit einem überlegenen 9:0 (3:0)-Sieg gegen den SC Hartenfels Torgau in die zweite Runde des Landespokals ein.

Die Nachwuchs-Bullen legten einen Start nach Maß hin, bekamen gleich im ersten Angriff nach einem Foul an Velat Türkyilmaz einen Neunmeter zugesprochen, den Adrian Thom sicher verwandelte 1:0 (1.).

Mit der Führung im Rücken spielte unsere Mannschaft selbstbewusst weiter. Timon Schmidt und Velat Türkyilmaz sorgten mit dem 2:0 wohl für den schönsten Treffer des Tages. Türkyilmaz nahm die Flanke von Schmidt Volley, und versenkte den Ball unhaltbar im gegnerischen Tor (6.). Drei Minuten später erhöhten die Roten Bullen auf 3:0 durch Schmidt (9.).

Bis zur Halbzeit bot sich den Zuschauern ein einseitiges Spiel. Unsere Mannschaft war feldüberlegen, ließ den Ball gegen einen tief stehenden Gegner über weite Strecken gut laufen. Die letzte Konsequenz im Torabschluss fehlte leider oftmals, sodass mehrere Großchancen ungenutzt blieben.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Velat Türkyilmaz durch einen Hattrick auf 6:0 (33., 40, 45.). Weitere Tore fielen durch Oscar Harzer (51.), Timon Schmidt (52.) und Lukas Schulze (54.).

Insgesamt ein guter Einstand im ersten Pflichtspiel. Am Samstag (07. September; Anstoß: 10.30 Uhr) geht es am selben Ort erneut gegen Hartenfels Torgau weiter - allerdings geht es dann um drei Punkte in der Bezirksliga.

1. Runde Landespokal Sachsen D-Junioren
SC Hartenfels Torgau – RB Leipzig 0:9 (0:3)

Tore:
0:1 Thom (3.), 0:2 Türkyilmaz (6.), 0:3 Schmidt (9.), 0:4 Türkyilmaz (33.), 0:5 Türkyilmaz (40.), 0:6 Türkyilmaz (45.), 0:7 Harzer (51.), 0:8 Schmidt (52.), 0:9 Schulze (54.)

U11

Torknoten platzt in zweiter Halbzeit

Souveräner Sieg für die C-Junioren in der Stadtliga! Die Nachwuchs-Bullen der U11 erkämpften sich mit viel Laufbereitschaft einen deutlichen 8:2 (2:1)-Erfolg über den Leipziger SC.

Der Gegner wurde von Anfang an in die eigene Hälfte gedrängt. Trotz der starken körperlichen Unterschiede dominierte RB Leipzig in allen Bereichen die Partie. Moritz Hennig brachte die Roten Bullen in der 21. Minute nach Querpass von Eric Uhlmann verdient in Führung.

Doch die Antwort des Gegners folgte fünf Minuten später, als der LSC zum glücklichen 1:1 ausglich (26.). In der Folge rannten die Nachwuchs-Bullen immer wieder an, vergaben aber zumeist den Abschluss, oder aber der letzte Pass kam nicht an. Kurz vor der Pause erhöhte Uhlmann schließlich auf 2:1 (29.). Ein verdienter Pausenstand.

Die Leipziger Bullen setzten auch im zweiten Durchgang den Gegner mit viel Laufbereitschaft unter Druck. Der endgültige Knoten platzte in der 41. Minute, als Tobias Dietrich per Fernschuss auf 3:1 erhöhte. Nur drei Minuten später vollendete er erneut eine Chance zum 4:1 (44.). Es folgte ein kurzes Aufbäumen der Gäste, als sie das 4:2 erzielten (48.). Doch die Schlussminuten gerieten zum wahren Schützenfest. Unsere Jungs münzten den Dauerballbesitz nun konsequenter in Tore um: Erst traf Timm Koch aus kurzer Distanz zum 5:2 (54.), dann schnürte Eric Uhlmann einen Doppelpack (56., 57.). In der Schlussminute markierte Hennig mit seinem zweiten Treffer das 8:2 (59.).

Am Sonntag (08. September; Anstoß: 10.30 Uhr) reist die U11 zum Auswärtsspiel nach Zwenkau.

1. Spieltag Stadtliga C-Junioren
RB Leipzig
– Leipziger SC 8:2 (2:1)

Tore:
1:0 Hennig (21.), 1:1 Dominik Hoffmann (26.), 2:1 Uhlmann (29.), 3:1 Dietrich (41.), 4:1 Dietrich (45.), 4:2 Leon Neumann (48.), 5:2 Koch (54.), 6:2 Uhlmann (56.), 7:2 Uhlmann (57.), 8:2 Hennig (59.).
 

U10

Grimma eine Nummer zu groß

Im ersten Punktspiel der Regionalkreisoberliga unterliegt unsere U10 zu Hause dem FC Grimma deutlich mit 2:8 (1:3). In einem interessanten und temporeichen Spiel waren die Gäste die kämpferisch überlegenere Mannschaft und gewannen auch in dieser Höhe verdient.

In der ersten Halbzeit entwickelte sich vom Anpfiff weg eine intensive Partie, in der Grimma die Hoheit in den Zweikämpfen übernahm. Die körperlich unterlegenen Roten Bullen kamen zu selten gefährlich vor das gegnerische Tor. Grimma spielte taktisch und spielerisch munter nach vorne und führte schnell mit 2:0. Noric Gebhardt gelang es mit einem schönen Rechtsschuss den Anschluss herzustellen (21.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhten die Gäste jedoch wieder und erzielten das 1:3.

Im zweiten Spielabschnitt erhöhte der Gegner per Neunmeter auf 4:1 (26.). Leon Lottermoser gelang per Kopf nach schöner Vorarbeit von Jannis Lempe der Anschlusstreffer (30.) – jedoch legte unser Gegner sofort nach und schraubte das Ergebnis bis zum Schlusspfiff auf 2:8 nach oben.

Unsere U10 kann die Niederlage bereits wieder am Samstag (07. September; Anstoß: 10.30 Uhr) ausbügeln, wenn sie beim Döbelner SC zu Gast ist.

 

1. Spieltag Regionalkreisoberliga E-Junioren
RB Leipzig – FC Grimma 2:8 (1:3)

RBL-Tore:
Gebhardt (21.), Lottermoser (30.)

 

U9

1. Spieltag 1. Kreisklasse E-Junioren
TSV Wahren – RB Leipzig 1:5 (0:4)

Tore:
0:1 Quashi (2.), 0:2 Mohammad (5.), 0:3 Seemann (9.), 0:4 Seemann (12.), 1:4 TSV Wahren (48.), 1:5 Seemann (50.) 
 

U8

1. Spieltag Stadtliga F-Junioren
SpVgg. Leipzig – RB Leipzig 0:11 (0:9)

RBL-Tore:
Zettel (3 Treffer), Wüstrich, Schneider, Karger (jeweils 2 Treffer), Möhring, Fritsche (jeweils 1 Treffer)
 

U13/12 Mädchen

1. Spieltag 1. Kreisklasse D-Junioren
MoGoNo Leipzig – RB Leipzig 6:3 (3:1)

Ähnliche Artikel