MENÜ

Gegen den BVB II wieder durchstarten! Rückblick und Wochenvorschau

Aktueller Trainingsplan | Tabelle bleibt eng | Stroh-Engel trifft wieder dreifach | Kartenvorverkauf und Nachwuchsergebnisse

Die Roten Bullen sind am Dienstag wieder ins Training eingestiegen und bereiten sich nach der vierten Saisonniederlage nun konzentriert auf den nächsten Gegner Dortmund II vor.

Das 1:3 in Chemnitz war übrigens unsere erste Liga-Niederlage mit mehr als zwei Toren Unterschied nach 981 Tagen.

Wir haben wieder einige Zahlen des 14. Spieltages zusammengestellt und schauen kurz auf diese Woche in Richtung BVB-Spiel.
 

Der 14. Spieltag

Auch nach dem ersten Saisondrittel bleibt die 3. Liga brutal eng. Platz zwei und Rang zwölf trennen lediglich sechs Punkte.

Nach dem 14. Spieltag gab es keine großen Tabellensprünge. Elversberg (von 11 auf 8) und Dortmund II (von 13 auf 10) verbesserten sich um drei Ränge, Münster verlor hingegen drei Plätze (von 14 auf 17).
 

Torjäger:

Dominik Stroh-Engel baute seine Führung in der Torjägerliste mit drei Treffern gegen Münster weiter aus. Es war schon der zweite Dreierpack des Offensivspielers in dieser Saison (zuvor gegen Unterhaching), gegen Rostock gelangen dem 27-Jährigen sogar schon vier Tore.

Die 10 besten Liga-Torjäger:

  • Dominik Stroh-Engel (SV Darmstadt): 14
  • Kingsley Onuegbu (MSV Duisburg): 9
  • Daniel Frahn (RB Leipzig): 8
  • Adriano Grimaldi (VfL Osnabrück): 7
  • Marvin Ducksch (Borussia Dortmund II): 6
  • Abdenour Amachaibou (Jahn Regensburg): 5
  • Marco Grüttner (VfB Stuttgart II): 5
  • Marc Schnatterer (1. FC Heidenheim): 5
  • Andreas Voglsammer (SpVgg Unterhaching): 5
  • Jose Pierre Vunguidica (Wehen Wiesbaden): 5
     

Spieltagszahlen:

  • Tore (27):
    27 Tore in 10 Spielen (2,7 Treffer pro Partie)
     
  • Elfmeter (5):
    Verwandelt:
    Angelo Vaccaro (Elversberg)
    Sören Bertram (Halle)
    Dominik Stroh-Engel (Darmstadt, 2)
    Oliver Hein (Regensburg)

    Verschossen:
    Pascal Testroet (Osnabrück)
     
  • Gelbe Karten (37)
    Gelbsperren:
    Niklas Hoheneder (RB Leipzig, 5.)
    Alexander Hack (Unterhaching, 5.)
    Thomas Birk (Chemnitz, 5.)
     
  • Gelb-Rot Karte (1):
    Marjan Petkovic (Rostock)
     
  • Rote Karten (3):
    Koray Günter (Dortmund II)
    Jure Colak (Burghausen)
    Denis Perger (Wiesbaden)


Spieltagsfakten:

  • Münster hat ein verrücktes Torverhältnis und mit 24 Toren die meisten geschossen, mit 24 Gegentreffern aber auch die zweitmeisten kassiert.
  • Preußen Münster verlor nach zwei 4:0-Siegen in Folge plötzlich mit 0:4 in Darmstadt.
  • Heidenheim beendete zum neunten Mal einen Spieltag auf dem 1. Platz.
  • Es gab zum ersten Mal in dieser Saison nur einen Auswärtssieg.
     

CFC-Spiel gerade rücken

Das achte Heimspiel in der Red Bull Arena steigt am Samstag (02. November; Anstoß: 14.00 Uhr) gegen Borussia Dortmund II.

Dortmund gewann am vergangenen Spieltag mit 3:1 gegen Burghausen und liegt als Zehnter nur vier Punkte hinter den Roten Bullen. Allerdings verlor der BVB fünf seiner sieben Auswärtsspiele und fraß mit 16 Auswärtsgegentoren die meisten der 3. Liga.

Wie sich unser Team auf das Spiel vorbereitet, seht ihr im aktuellen Trainingsplan.
 

Karten-Vorverkauf

Seit Montag läuft der Vorverkauf für die Heimspiele gegen die Stuttgarter Kickers und den Halleschen FC sowie das Auswärtsspiel in Darmstadt.

In einer Woche starten wir dann mit dem Verkauf unserer Rückrunden-Dauerkarte.

Alle Infos

Nachwuchs

Am Wochenende spielten unsere drei ältesten Nachwuchsmannschaften im Ligabetrieb und holten aus drei Spielen sieben Zähler.
 

  • U23: RB Leipzig – Kickers Markkleeberg 5:0
  • U19: Energie Cottbus – RB Leipzig 1:1
  • U17: Energie Cottbus  - RB Leipzig 0:3

Torschützen und Spielberichte

Unter der Woche stehen diesmal keine Partien an, am kommenden Wochenende sind dann sieben Nachwuchs-Spiele angesetzt.
 

981 Tage
lag unsere letzte Liga-Niederlage mit mehr als 2 Toren Unterschied zurück.

Ähnliche Artikel