MENÜ

Roman Wallner verlässt die Roten Bullen!

Kontrakt des 30-Jährigen mit sofortiger Wirkung aufgelöst | 17 Pflichtspiele und 6 Tore im Trikot der Leipziger Bullen seit Januar 2012

Am letzten Tag der aktuellen Transferperiode vermelden die Leipziger Bullen einen weiteren Abgang. Der Vertrag von Roman Wallner wurde am Freitag aufgelöst, Wallner verlässt unseren Verein nach einem halben Jahr mit sofortiger Wirkung.

Der 30-Jährige kam im Januar 2012 nach Leipzig, bestritt 16 Regionalligaspiele sowie eine Partie im Sachsenpokal für die Roten Bullen und schoss sechs Ligatore. Gleich zum Einstand in Leipzig gelangen ihm drei Tore in der Red Bull Arena gegen den SV Wilhelmshaven. Schon seit Januar 2010 war der österreichische Stürmer in der Red Bull Familie, spielte vor seinem Wechsel zu RB Leipzig zwei Jahre für Red Bull Salzburg und feierte 2010 die österreichische Meisterschaft.

Die Roten Bullen wünschen Roman Wallner auf seinem sportlichen und persönlichen Weg alles Gute und bedanken sich für die Zeit und seine Tore im Bullen-Trikot.

RBL-Trainer Alexander Zorniger:

Es ist für Verein und Spieler eine gute Lösung eine Win-Win-Situation. Roman war hinter Daniel Frahn, Carsten Kammlott und Stefan Kutschke aktuell nur Stürmer Nummer 4! Dazu kommt Tom Nattermann, der noch verletzt ist, das war für ihn natürlich unbefriedigend. Aber Roman hat sich super verhalten, gut trainiert - natürlich mit einem Brummen im Bauch. Er hat jetzt die Chance mit 30 Jahren in seiner Heimat auf Top-Niveau in der österreichischen Bundesliga zu spielen. Wir wünschen ihm dafür nur das Beste!
 

Die neuesten Fanartikel der Roten Bullen

Die neuesten Fanartikel der Roten Bullen

Die neuesten Fanartikel der Roten Bullen

Ähnliche Artikel